Thorens_TD_1600_NB_05_72.jpg

THORENS

Thorens - eine lange Geschichte der Musikreproduktion.

Im Laufe der Unternehmensgeschichte entwickelte Thorens eine Reihe von Geräten, die als Meilensteine in die Geschichte der Unterhaltungselektronik eingingen.

 

DIE ERSTEN 60 JAHRE


Die Geschichte beginnt im Jahre 1883 in Ste Croix im Schweizer Jura, als Hermann Thorens die Firma ins Handelsregister eintragen lässt. Zweck des Unternehmens ist die Fabrikation von Musikdosen und Musikwerken.

Anfang des 20. Jahrhunderts werden die ersten Walzenphonographen produziert, ein paar Jahre später folgen Trichtergrammophone, die bis zur Ablösung durch Plattenspieler für mehrere Jahrzehnte im Programm bleiben.
zwischenzeitlich gibt es auch Mundharmonikas und Feuerzeuge aus dem Werk in Ste Croix.

Im Jahr 1928 erfolgt die Vorstellung des ersten elektrischen Motors für Grammophone, ein Jahr später ein Tonabnehmer nach dem Magnetprinzip. Hinzu kommen neu entwickelte Tonarme, selbst nach dem Tangentialprinzip, die damals ihrer Zeit weit voraus sind.
In den 30er Jahren wird das Produktportfolio durch Zusammenarbeit mit der deutschen Strassfurt-Imperial um Rundfunkempfänger und Musikschränke, sogar mit eingebauten Plattenspielern („Discophone“) erweitert.
Ende der 1920er Jahre beschäftigt die Firma etwa 1.200 Mitarbeiter.

WELTRUHM MIT PLATTENSPIELERN

Ab den 1940er Jahren beginnt die Produktion zunächst von Schneidemaschinen für Schallplatten und Tondosen, später kommen Plattenwechsler und weitere Radioapparate dazu. Auch der durch Federwerk betriebener Rasierapparat „Riviera“ ist für einige Jahre im Programm.
Gerade bei Tonabnehmern beginnt eine rasante Entwicklung, die in Modellen mit wechselbaren Saphiren und einer Reduzierung der Auflagekraft von ursprünglich mehr als 100g auf ein Zehntel im davon im Jahr 1952 mündet. Mit dem Plattenwechsler CD 43 gelingt es, auf dem jungen US-amerikanischen Hifi-Markt Fuß zu fassen.

THORENS MODELLE

Thorens TD1500 BLK HGL.jpeg
Thorens TD-202.jpeg

THORENS TD 1500

THORENS TD 1500

Im Jahr 1965 kam der Thorens TD 150, ein unscheinbares kleines Laufwerk, auf den Markt und begründete so eine technische Revolution im Plattenspielerbau. Erstmals wurde ein gefedertes Subchassis mit einem per geschliffenem Flachriemen angetriebenem Innenteller in einem Großseriengerät eingesetzt.

Der neue, wie sein berühmtes Vorbild rein manuell zu bedienende Thorens TD 1500, besitzt ein Subchassis, das Plattenteller und Tonarmbord durch drei Kegelfedern gegenüber Motor und Zarge entkoppelt. Diese Federn sind im Gegensatz zum TD 150 von oben durch entsprechende Bohrungen im Plattenteller einstellbar, was die korrekte Justage deutlich erleichtert.

THORENS TD - 202

Der TD 202 rundet die neue Serie manueller Plug and Play Plattenspieler nach oben ab. Neben einer massiven Zarge kommt er wie sein „kleiner“ Bruder mit vorinstalliertem Tonabnehmer, in diesem Falle ein bewährtes AT 95 E, und mit einem passenden Phonovorverstärker.

Im Unterschied zum TD 201 ist ein Analog/Digital-Wandler eingebaut, der die Möglichkeit bietet, das Gerät per USB mit einem Computer zu verbinden und die abgespielte Schallplatte aufzuzeichnen. Eine passende Software ist kostenlos von verschiedenen Anbietern im Internet verfügbar.

Thorens_TD402-NB.jpg
Thorens-TD-102-A-schwarz_01_72.jpeg

THORENS TD 402 DD

Der Thorens TD 402 DD ist eine „out-of-the-box“ spielfertige Lösung mit innovativem, sehr laufruhigen Direktantrieb in Kombination mit Komfortfunktionen wie integriertem Phonovorverstärker und Auto-Start und Auto-Stop am Plattenende.
Weit mehr als nur ein Einstiegsmodell verbindet der TD 402 modernste Technik mit Bedienungskomfort und gutem Klang.

Der neue Tonarm TP 72 besitzt ein spezielles Carbonrohr, das vorinstallierte AT VM95 E steckt in einer abnehmbaren Headshell und der integrierte Phonovorverstärker ist bei Bedarf abschaltbar.
Acrylhaube und Steckernetzteil gehören zum Lieferumfang.
Der Thorens TD 402 DD ist ein best-buy in seiner Preisklasse.

THORENS TD 102 A

Der TD 102 A eröffnet ein vollkommen neues Kapitel im Bereich der vollautomatischen Plattenspieler von THORENS. Die neu entwickelte Mechanik des TD 102 A garantiert einen möglichst geringen Reibungswiderstand aller mechanischen Bauteile.

Das Laufwerk wird mit einem ebenfalls neu entwickelten Carbon-Tonarm geliefert, einschließlich dem vormontierten Abtastsystem AT VM 95 E von Audio Technica, dem Nachfolgemodell des seit vielen Jahren bekannten und beliebten AT 95 E. Der zuschaltbare integrierte Phono-Vorverstärker garantiert eine vollständige Konnektivität mit allen modernen Audiosystemen.

 

THORENS PLATTENSPIELER

Alle Modelle von Thorens finden Sie in unserem Onlinshop nettohifi.ch

 

WIR SIND OFFIZIELLER SCHWEIZER THORENS FACHHÄNDLER

HiFi Studio Sulzer ist offizieller Thorens Fachhändler für die Schweiz. Wir können Ihnen das ganze aktuelle Sortiment von Thorens liefern. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Fachgeschäft:  044 463 72 36 / info@hifisulzer.ch

Onlineshop: 041 660 32 65 / info@nettohifi.ch